Freiwilliges Soziales Jahr

Soziales Engagement und neue Erfahrungen

Während Deines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) gehst Du einer ehrenamtlichen Tätigkeit in einer sozialen Einrichtung oder im Natur- und Tierschutz nach. Du leistest wertvolle Arbeit für die Allgemeinheit.
Freiwilliges Soziales Jahr

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr?
Voraussetzungen
Das Freiwillige Soziale Jahr im Ausland
Während des Freiwilligen Sozialen Jahres mit Menschen arbeiten
Die Umwelt und bedrohte Tierarten schützen

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr?

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet jungen Erwachsenen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Orientierung. Du kannst das Freiwillige Soziale Jahr direkt nach dem Abitur und vor dem Bachelor Studium oder auch zwischen Bachelor und Master Studium antreten.

Wenn Du während Deines Studiums Auslandserfahrung durch ein Freiwilliges Soziales Jahr sammeln möchtest, musst Du mit Deiner Hochschule klären, ob Du für diese Zeit beurlaubt wirst. Einen Freiwilligendienst kannst Du sowohl in Deutschland als auch im Ausland absolvieren.

In der Regel dauert ein Freiwilliges Soziales Jahr 6 - 18 Monate, in Ausnahmefällen auch bis zu 24 Monate. Als Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres erhältst Du einen kleinen Obolus als Aufwandsentschädigung. Meist sind das nicht mehr als 350 € im Monat. Dafür bist Du aber auch sozialversichert und erhältst zum Teil Kost und Logis. Außerdem bekommst Du einen FSJ-Ausweis, der Dir zahlreiche Ermäßigungen, etwa im öffentlichen Nahverkehr, im Kino oder im Freizeitpark garantiert.

Wenn Du Dich für andere engagieren möchtest, gerne mit Menschen oder Tieren arbeitest oder in einen sozialen Beruf rein schnuppern möchtest, kann ein Freiwilliges Soziales Jahr genau das Richtige für Dich sein. Während eines Freiwilligen Sozialen Jahres entdeckst Du Deine sozialen und beruflichen Fähigkeiten und sammelst erste praktische Erfahrungen. Bei potenziellen Arbeitgebern kommt soziales ehrenamtliches Engagement meist sehr gut an. Darüber hinaus kannst Du die Zeit Deines Freiwilligen Sozialen Jahres zur Überbrückung von Wartesemestern nutzen. Verbringst Du das Freiwillige Soziale Jahr im Ausland, lernst Du neben neuen Menschen auch noch eine fremde Kultur kennen und verbesserst Deine Sprachkenntnisse.

Voraussetzungen

Wenn Du ein Freiwilliges Soziales Jahr leisten möchtest, solltest Du einige persönliche Grundvoraussetzungen mitbringen. Neben der Bereitschaft ehrenamtlich für das Allgemeinwohl zu arbeiten, sind vor allem Selbstständigkeit und Teamgeist wichtige Eigenschaften. Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und die Gabe, sich in unbekannten Situationen zurechtzufinden, erleichtern Dir Deine Arbeit beim Freiwilligen Sozialen Jahr zusätzlich.

Viele junge Menschen, verbringen ihr Freiwilliges Soziales Jahr in einer gemeinnützigen Einrichtung im Ausland. Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Ausland solltest Du bereit sein, Dich auf andere Lebensumstände und neue Kulturen einzulassen. Für die Arbeit im Ausland benötigst Du zudem häufig ein spezielles Visum.

Das Freiwillige Soziale Jahr im Ausland

Wenn Du Dein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland verbringen möchtest, lohnt es sich meist eine Vermittlungsorganisation in Anspruch zu nehmen. Diese stellt Dir einen dauerhaften Ansprechpartner zur Seite. Diverse Veranstalter und Agenturen helfen bei der Vermittlung von Stellen im Ausland. Für die Anerkennung Deines im Ausland absolvierten Freiwilligen Sozialen Jahres muss die von Dir gewählte Organisation ihren Hauptsitz in Deutschland haben.

Falls Du die Sprache Deines Ziellandes noch nicht beherrschst, kannst Du häufig vorab einen Sprachkurs besuchen. Je nach Anbieter hast Du sogar die Möglichkeit, vor Beginn des Freiwilligen Sozialen Jahres einen Sprachurlaub im Ausland zu verbringen. Vor der Abreise solltest Du Dich über das Land und die Region informieren, in der Du das FSJ absolvierst. Regionale Besonderheiten einer Kultur können auch innerhalb desselben Landes stark variieren.

Viele junge Menschen verbringen ihr Freiwilliges Soziales Jahr in afrikanischen oder südamerikanischen Schwellen- und Entwicklungsländern. In den letzten Jahren zeigt sich aber auch vermehrt ein starkes Interesse an Plätzen in Zentralasien.

Während des Freiwilligen Sozialen Jahres mit Menschen arbeiten

Die meisten Freiwilligen leisten ihren Dienst im sozialen Bereich ab. Dabei kann es sich zum Beispiel um die Arbeit mit Kindern in sozialen Einrichtungen wie Waisenhäusern oder Projekte für Straßenkinder handeln. Hierbei hilfst Du als Ehrenamtlicher bei der Nahrungsversorgung oder sammelst Kleiderspenden und Spielsachen, um sie den bedürftigen Kindern und deren Familien zu geben. Auch Nachhilfe- oder Sprachunterricht sowie Hausaufgabenbetreuung für diese Kinder kann zu Deinen Aufgaben gehören. Als Teilnehmer eines Freiwilligen Sozialen Jahres kannst Du durch die Weitergabe der eigenen Fähigkeiten an die Kinder und Jugendlichen in Entwicklungsländern aktiv deren Weiterbildung unterstützen.

Neben der Arbeit mit Kindern werden Freiwillige auch in sozialen Einrichtungen wie der Caritas, Diakonie und in Behinderten- oder Altenheimen gesucht. Die gesundheitliche Aufklärung stellt einen weiteren möglichen Tätigkeitsbereich während des Freiwilligen Sozialen Jahres dar. Aufklärungsarbeit zum Thema HIV und AIDS spielen hier eine große Rolle. Oftmals sind es fehlende Informationen und Aufklärung, die zur Verbreitung von Aids beitragen. In Deinem Freiwilligen Sozialen Jahr bist Du deshalb auch in Krankenhäusern, Gesundheitszentren und ähnlichen Einrichtungen willkommen.

Die Umwelt und bedrohte Tierarten schützen

Ein Freiwilliges Soziales Jahr verbinden viele junge Menschen mit Naturschutzprojekten. Tierliebhaber finden Angebote für ein Freiwilliges Soziales Jahr in Wildlife-Projekten zum Schutz bedrohter Tierarten in Nationalparks, Aufzuchtstationen oder Zoos. Du übernimmst die Fütterung von Tieren, ziehst Jungtiere auf und gliederst diese wieder in die Wildnis ein. Damit verhinderst Du aktiv die Ausrottung bedrohter Tierarten.

Für Naturfreunde gibt es viele Möglichkeiten, sich während des Freiwilligen Sozialen Jahres dem Natur- und Umweltschutz zu widmen. Durch Waldsterben, erhöhte CO2-Emissionen und Rodung der Regenwälder ist Umweltschutz wichtiger denn je. Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Umweltschutz ist genau das Richtige für Dich, wenn Du Spaß an der Arbeit in der freien Natur hast. Du solltest Dir jedoch bewusst sein, dass bei einer Tätigkeit im Tier- und Umweltschutz im Ausland auch körperlich anstrengende Arbeiten auf Dich zukommen können.

Das könnte Dich auch interessieren