Hotelarbeit für Studenten

Erste Berufserfahrungen im Tourismus- und Hotelgewerbe sammeln

Während der Hotelarbeit im Ausland kommst Du mit Menschen aus verschiedenen Kulturen in Kontakt, verbesserst so Deine Fremdsprachenkenntnisse und machst darüber hinaus erste wichtige Berufserfahrungen.
Hotelarbeit

Inhaltsverzeichnis

Hotelarbeit im Ausland
Voraussetzungen für die Hotelarbeit
Aufgabenbereiche
Beliebte Länder für Hotelarbeit im Ausland

Hotelarbeit im Ausland

Du planst einen Auslandsaufenthalt? Mit Hotelarbeit im Ausland kannst Du Dir Deinen Auslandsaufenthalt finanzieren, sammelst wertvolle Berufserfahrung und erweiterst Deine Fremdsprachenkenntnisse. Oft kannst Du Dir die Hotelarbeit auch als Auslandspraktikum für Dein Studium anrechnen lassen.  

Zahlreiche Gründe sprechen für die Hotelarbeit im Ausland:

  • Du kannst Deinen Aufenthalt im Ausland durch Hotelarbeit finanzieren.
  • Du sammelst Auslandserfahrung.
  • Du verbesserst Deine Fremdsprachenkenntnisse.
  • Du lernst viele neue Leute kennen und knüpfst internationale Kontakte.
  • Du sammelst Arbeitserfahrung in einem anderen Land.
  • Du lernst Dein Gastland von einer anderen Seite kennen und gewinnst Einblicke in die Kultur, die über die typischen Urlaubseindrücke hinausgehen.
  • Du lernst alles über die Abläufe und Tätigkeiten im Hotelgewerbe. Wenn Du später im Hotelbereich arbeiten möchtest, kannst Du so wertvolle Erfahrung und Referenzen für Deinen Lebenslauf sammeln.
  • Dein Gehalt kannst Du für touristische Aktivitäten oder eine anschließende Reise nutzen.

Voraussetzungen für die Hotelarbeit

Wenn Du Dich für die Hotelarbeit im Ausland interessierst, solltest Du gerne mit Menschen arbeiten und ein gepflegtes Äußeres vorweisen können. Für die Hotelarbeit sind Kenntnisse in der Hotel- oder Gastronomiebranche von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Meist wirst Du während des Praktikums in einem Hotel im Ausland eher leichte Aufgaben und Assistenztätigkeiten ausführen. Organisationstalent, Selbstständigkeit und Flexibilität hingegen sind für die Hotelarbeit obligatorisch. Daneben gelten folgende Voraussetzungen für die Hotelarbeit:

  • Alter zwischen 18 und 35 Jahren
  • Gute Kenntnisse der Landes- und der englischen Sprache

Für manche Tätigkeiten ist entsprechende Arbeitskleidung nötig, wie zum Beispiel ein weißes Oberteil und eine schwarze Hose. Uniformen stellen meist die Hotels oder Gastronomiebetriebe.

Für Länder außerhalb Europas benötigst Du meist ein Working-Holiday-Visum, das Dir die Hotelarbeit im Ausland erlaubt. Innerhalb Europas benötigst Du kein Visum.

Aufgabenbereiche

Das Hotel- und Gastronomiegewerbe bietet Dir sowohl im In- als auch im Ausland zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten. So kannst Du etwa in den folgenden Bereichen arbeiten:

  • Restaurant (zum Beispiel als Kellner)
  • Rezeption
  • Service (etwa als Page)
  • Barservice
  • Zimmerreinigung
  • Zimmerservice
  • Küche
  • Animation
  • Verwaltung (als Assistent)
  • Wäscherei

Bei 38 bis 40 Arbeitsstunden hast Du meist 1 bis 2 freie Tage in der Woche, jedoch nicht unbedingt am Wochenende und an aufeinanderfolgenden Tagen. In dieser Zeit kannst Du das Land auf eigene Faust erkunden oder einfach Deine Freizeit genießen. Die Hotelarbeit dauert in der Regel 2 bis 7 Monate, Du kannst sie aber manchmal auf bis zu 18 Monate verlängern. Allerdings solltest Du beachten, dass Dein Working-Holiday-Visum für Hotelarbeit lediglich 12 Monate gültig ist. Dein Arbeitgeber bezahlt Dir für Deine Hotelarbeit ein monatliches Taschengeld in Höhe von 150 bis 350 €. Häufig bekommst Du eine Unterkunft mit Vollpension gestellt, die sich oft direkt am Arbeitsplatz befindet.

„Im Bay Hotel bin ich als Kellner beschäftigt. Ich serviere das Frühstück und das Abendessen. Die Arbeit war vor allem zu Beginn meines Aufenthaltes recht anstrengend. Nach einigen Wochen gewöhnte ich mich jedoch daran. Was zu Beginn unangenehm ist, wird meist nach einiger Zeit zur Routine.“
Matthias Astl berichtet von seiner Hotelarbeit in England.
Diesen und weitere Berichte findest Du auf travelworks.de

Beliebte Länder für Hotelarbeit im Ausland

Ein Praktikum in einem Hotel im Ausland ist grundsätzlich weltweit möglich. Beliebte Ziele deutscher Studenten für die Hotelarbeit sind England, Frankreich, Portugal, Italien und Spanien. Ein Vorteil: Innerhalb von Europa benötigst Du kein Arbeits-Visum. Nicht nur Hotels, auch andere Gastronomiebetriebe wie Restaurants oder Cafés suchen regelmäßig für einige Wochen oder Monate Studenten. Weitere beliebte Länder für Hotelarbeit sind die USA, Kanada, Neuseeland oder Australien.

Wenn Du Deine Hotelarbeit im Ausland nicht eigenständig organisieren möchtest, hast Du die Möglichkeit, das Angebot einer Vermittlungsagentur in Anspruch zu nehmen. Diese Angebote kosten in der Regel zwischen 700 € und 2.500 €. Dafür bekommst Du ausgewählte Angebote, Hilfe bei der Bewerbung und eine intensive Betreuung vor Ort. Sprachkurse sind meistens ebenfalls Bestandteil des Leistungspaketes.

Dies könnte Dich auch interessieren