Master of Music (M.Mus.)

Musikalische Theorie und Praxis im Master of Music Studium

Mit dem Master of Music absolvierst Du eine fundierte Ausbildung zum Musiker und bist später beispielsweise in einem Ensemble oder als Solist tätig. Auch eine musikpädagogische Anstellung ist möglich.
Master of Music

Inhaltsverzeichnis

Das Studium zum Master of Music
Zulassungsvoraussetzungen für den Master of Music
Inhalte des Studiums
Schwerpunkt: Individuelle Förderung im Master of Music
Masterarbeit
Gehalt nach einem Master of Music Studium

Das Studium zum Master of Music

Das Studium zum Master of Music bieten in Deutschland Musikhochschulen, Musikuniversitäten sowie Universitäten an. Voraussetzung für die Aufnahme eines Master of Music Studiums ist der Bachelor of Music oder ein vergleichbarer Abschluss. Grundsätzlich unterscheiden die Hochschulen zwischen 2 Typen von Studiengängen:

  1. Musikalisch-künstlerisch: In diesen Studiengängen erweiterst Du deine musischen Fähigkeiten an einem bestimmten Instrument wie Violine oder Klavier.
  2. Wissenschaftlich: Das sind Studiengänge, bei denen die wissenschaftlich-theoretische Auseinandersetzungen mit Themen wie Filmmusik oder Musikpädagogik im Mittelpunkt stehen.

Unabhängig davon, welchen Studiengangstyp Du absolvierst, beträgt die Regelstudienzeit für den Master of Music 4 Semester. Wobei Du im letzten Semester je nach Schwerpunktsetzung eine Master Thesis anfertigst oder Dein musisches Können in einem Konzert unter Beweis stellst.

Zulassungsvoraussetzungen für den Master of Music

Neben einem Bachelor of Music, der meist in den musikalisch-künstlerischen Studiengängen Grundvoraussetzung ist, qualifizieren Dich auch andere Studienabschlüsse für die Aufnahme eines Master of Music Studiums. So kannst Du Deinen Bachelor Grad auch in geisteswissenschaftlichen, pädagogischen und teilweise naturwissenschaftlichen Studiengängen erlangt haben. Ein vergleichbares Diplom oder ein Magister Abschluss berechtigt Dich ebenfalls zur Aufnahme eines Master of Music Studiums.

Neben diesen Voraussetzungen verlangen die meisten Hochschulen zusätzlich das Bestehen eines praktischen Tests vor Studienbeginn. Für die instrumentalen Studiengänge musst Du Deine musikalischen Fähigkeiten und Dein Können an einem Instrument oder mit Deiner Stimme unter Beweis stellen. Auch ein fachspezifischer Hörtest, wie das Heraushören von Intervallen und Akkorden, kann zur Eignungsprüfung zählen. Für nicht-instrumentale Studienfächer erwarten viele Hochschulen Arbeitsproben von Dir, wie beispielsweise Kompositionen oder Dokumentationen von Aufführungen.

Die deutschen Musikhochschulen sind im Ausland sehr beliebt. Da der Unterricht auf Deutsch erfolgt, setzen die Hochschulen bei ausländischen Bewerbern einen Nachweis der Deutschkenntnisse voraus.

Inhalte des Studiums

Je nach Studiengang variieren die Inhalte des Master of Music Studiums. Neben den studiengangsspezifischen Inhalten vermitteln einige Hochschulen zusätzlich fächerübergreifende Kompetenzen, die Dich auf eine leitende Position an Musikschulen oder bei Festspielen vorbereiten sollen. Unabhängig von Deiner Studiengangswahl solltest Du während Deines Studiums Praktika absolvieren, um erste Berufserfahrungen zu sammeln.

Praktische Studienrichtung

Zu den musikalisch-künstlerischen Studiengängen gehören beispielsweise:

  • Akkordeon
  • Harfe
  • Blockflöte
  • Fagott
  • Gitarre
  • Horn
  • Klarinette
  • Klavier
  • Posaune
  • Schlagzeug
  • Violine
  • Gesang beziehungsweise Ensemblegesang
  • Komposition

Du kannst Dich im Studium auf 1 oder 2 Instrumente konzentrieren oder Dich auf einen bestimmten Musikstil oder eine Musikrichtung fokussieren. Der Bereich Alte Musik genießt traditionell hohes Ansehen, aber auch die Disziplinen Kirchenmusik, Jazzmusik oder Moderne Klassik bieten sich als Schwerpunkt an.

Wissenschaftliche Studienrichtung

Die wissenschaftliche Studienrichtung stellt die Pädagogik und Methodik sowie teilweise die Analyse von Musikstücken aller Epochen, Gattungen und Stile ins Zentrum des Master of Music Studiums. Zu den möglichen Studiengängen zählen beispielsweise:

  • Chorleitung
  • Elektronische Medien
  • (Elementare) Musikpädagogik
  • Filmmusik
  • Theaterpädagogik
  • Musikwissenschaft
  • Historische Aufführungspraxis
  • Orchesterleitung
  • Musiktheorie

Zum Teil entscheidest Du Dich je nach Studienrichtung zusätzlich für einen bestimmten Schwerpunkt. In Musikpädagogik kannst Du etwa zwischen verschiedenen Instrumenten und Gesang wählen.

In den Studiengängen Musik- beziehungsweise Theaterpädagogik und Musikwissenschaft erwirbst Du manchmal statt des Master of Music den Grad des Master of Arts.

Schwerpunkt: Individuelle Förderung im Master of Music

Wie im Master of Fine Arts Studium steht die Förderung Deiner künstlerischen Persönlichkeit auch beim Master of Music an 1. Stelle. Da jeder andere Stärken und Schwächen sowie unterschiedliche Talente besitzt, erfolgt der Unterricht oft in Form von Einzelunterricht oder in Kleingruppen. Damit unterscheidet sich das Master of Music Studium grundlegend von anderen Master Studiengängen wie beispielsweise einem Master in BWL. Dort können in einer Vorlesung schon einmal mehr als 500 Studenten sitzen.

Häufig laden Musikhochschulen international bekannte Gastdozenten ein, die Konzerte an der Hochschule geben und von ihren eigenen Erfahrungen berichten. Hin und wieder geben diese auch Einzelunterricht, den Du allerdings selbst finanzieren musst.

Masterarbeit

Das Master of Music Studium schließt in den Studiengängen mit wissenschaftlichem Schwerpunkt in der Regel mit einer Masterarbeit ab. Die Masterarbeit umfasst in der Regel etwa 50 Seiten. Hier beweist Du, dass Du eine wissenschaftliche Fragestellung eigenständig bearbeiten kannst. Üblicherweise hast Du für die Master Thesis zwischen 4 und 6 Monate Zeit. Zum Teil gehört auch eine schriftlich verfasste Komposition sowie ein selbst moderiertes Konzert zu den Prüfungsaufgaben.

Im Gegensatz dazu besteht die Masterarbeit bei musikalisch-künstlerischen Studiengängen überwiegend aus einem Vorspiel oder Konzert in feierlichem Rahmen. Du zeigst damit dem Publikum und einer Prüfungskommission, dass Du Dein Instrument beziehungsweise Deine Stimme perfekt beherrschst und eine künstlerische Reife erlangt hast. Der schriftliche Teil kann beispielsweise aus einer 20-seitigen Hausarbeit, einem CD-Booklet oder einem kommentierten Konzertprogramm bestehen.

Gehalt nach einem Master of Music Studium

Das Gehalt eines Master of Music Absolventen hängt von vielen Faktoren ab und lässt sich nicht pauschal festlegen. So hat das Berufsfeld, der Arbeitgeber, das Bundesland und nicht zuletzt auch das Talent des Musikers Einfluss auf den Verdienst. Strebst Du beispielsweise eine Tätigkeit als Kirchenmusiker an, liegt Dein Gehalt im Durchschnitt bei 2.400 € brutto im Monat. Als Musiklehrer verdienst Du durchschnittlich nicht mehr als 2.000 € brutto monatlich. Im öffentlichen Dienst, beispielsweise in einem städtischen Orchester, ist Dein Einkommen tarifvertraglich geregelt. Durch Deine akademische Ausbildung steigst Du direkt zu Beginn in eine höhere Gehaltsstufe ein. Mit steigender Berufserfahrung kannst Du im öffentlichen Dienst bis zu 6.000 € verdienen.