Wirtschaftswissenschaften Studium

Studium der Wirtschaftswissenschaften – 2 Studienfächer in einem Studiengang

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften vermittelt Dir Kenntnisse in Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre. Nach dem Studium bist Du in Unternehmen aller Art einsetzbar.
Studium Wirtschaftswissenschafen

Inhaltsverzeichnis

Bin ich für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften geeignet?
Was erwartet mich im Studium der Wirtschaftswissenschaften?
Welche Studienmöglichkeiten habe ich?
Welche Abschlüsse kann ich erwerben?
Nach dem Wirtschaftswissenschaften Studium?

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften vereint die Studienfächer Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL). Im Studium beschäftigst Du Dich daher einerseits mit ökonomischen Sachverhalten und Vorgängen auf der Ebene einzelner wirtschaftender Einheiten sowie auf der Ebene der Gesamtgesellschaft.

Andererseits setzt Du Dich mit den wirtschaftlichen Zusammenhängen und Vorgängen in Unternehmen im Speziellen auseinander. Am Ende des Studiums verfügst Du über ein breites ökonomisches Wissen und bist damit für vielfältige Berufsfelder qualifiziert.

Bin ich für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften geeignet?

Für die Aufnahme eines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an einer Universität benötigst Du in der Regel nur die Allgemeine Hochschulreife beziehungsweise die Fachgebundene Hochschulreife. An Fachhochschulen kannst Du Dich auch mit der Fachhochschulreife bewerben. Darüber hinaus ist ein Studium der Wirtschaftswissenschaften unter bestimmten Bedingungen auch ohne Abitur möglich.
Einige Universitäten legen für ihre Studiengänge weitere Zulassungsvoraussetzungen fest. An der Technischen Universität Dresden ist der Studiengang Wirtschaftswissenschaften beispielsweise durch einen Numerus clausus (NC) zulassungsbeschränkt. Die Universität Konstanz verlangt von Bewerbern die Teilnahme an einem Selbsttest zur Studienwahl. Als persönliche Voraussetzungen solltest Du für das Studium der Wirtschaftswissenschaften analytisches Denken, Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie mathematisches Verständnis mitbringen.

Was erwartet mich im Studium der Wirtschaftswissenschaften?

Das Bachelor Studium in Wirtschaftswissenschaften hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern. Meist vermittelt das Studium am Anfang betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen, bevor in den folgenden Semestern eine Vertiefung dieser Inhalte stattfindet. In den letzten Semestern steht dann eine Spezialisierung auf ein oder mehrere Gebiete auf dem Stundenplan. Je nach Hochschule kannst Du hier aus verschiedenen Wahlpflichtmodulen wählen. Das Bachelor Studium in Wirtschaftswissenschaften schließt in der Regel mit dem Bachelor of Science ab.

Das Studienangebot im Bereich Wirtschaftswissenschaften ist riesig. Auf StudyCheck.de findest Du über 300 verschiedene Studiengänge und Erfahrungsberichte aus der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften.

Studieninhalte

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften vermittelt Dir vielfältige Kenntnisse in VWL und BWL. Daneben steht auch die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen auf dem Lehrplan. Zu den Studieninhalten gehören unter anderem:

  • Wirtschaftstheorie
  • Mathematik
  • Statistik
  • Wirtschaftsenglisch
  • Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftspolitik
  • Absatzwirtschaft
  • Finanzwirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Steuerlehre
  • Finanzierung und Investition
  • Mikro- und Makroökonomik
  • Buchhaltung
  • Kostenrechnung
  • Marketing
  • Unternehmensführung
  • Informatik

Spezialisierungsmöglichkeiten

Nach den einführenden Semestern bieten die meisten Hochschulen den Studenten ab dem 4. oder 5. Semester die Möglichkeit an, eigene Schwerpunkte im Studium zu setzen. Je nach Hochschule sind dabei verschiedenen Vertiefungen möglich.
Die Universität Ulm bietet beispielsweise folgende Vertiefungsrichtungen an:

  • Economics
  • Finanzwirtschaft
  • Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung
  • Technologie- und Prozessmanagement
  • Unternehmensführung und Controlling
  • Versicherungswirtschaft
  • Informatik

Hast Du bereits vor dem Studium eine bestimmte Vertiefung im Blick, solltest Du prüfen, ob Deine Wunschuniversität diese anbietet.

Abschluss

Du beendest Dein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit einer schriftlichen Arbeit, der sogenannten Bachelorarbeit. Mittels dieser stellst Du unter Beweis, dass Du in der Lage bist, eine wirtschaftswissenschaftliche Fragestellung selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Hast Du das Bachelor Studium erfolgreich abschlossen, verleiht Dir die Hochschule je nach inhaltlicher Ausrichtung des Studienganges den Bachelor of Science oder seltener den Bachelor of Arts. Mit dem Bachelor erhältst Du einen berufsqualifizierenden Abschluss, der Dir auch die Aufnahme eines weiterführenden Master Studiums ermöglicht.

Welche Studienmöglichkeiten habe ich?

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften bieten fast ausschließlich Universitäten an. Fachhochschulen und Private Hochschulen konzentrieren sich eher auf spezialisierte Studiengänge wie Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaft. Das Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zudem fast ausschließlich als Vollzeitvariante angeboten. Die folgende Tabelle gibt Dir einen ersten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Wirtschaftswissenschaften zu studieren.

Universität

Im Universitätsstudium steht die wissenschaftlich-theoretische Auseinandersetzung mit den Wirtschaftswissenschaften im Vordergrund. Strebst Du eine wissenschaftliche Karriere an, ist daher das Studium an einer Universität zu empfehlen. Im Rahmen der Umstellung auf das Bachelor-Master-System haben einige Universitäten Praktika fest in den Studienablauf integriert, um einen stärkeren Praxisbezug zu bieten.

Fachhochschule

Die Fachhochschule Schmalkalden hat derzeit als einzige Fachhochschule ein Studium der Wirtschaftswissenschaften im Programm. Traditionell legen Fachhochschulen bei ihren Studiengängen mehr Wert darauf, diese praxisbezogen und anwendungsorientiert auszurichten. Die Fachhochschule Schmalkalenden verzichtet in ihrem Studiengang der Wirtschaftswissenschaften allerdings bewusst auf ein Pflichtpraktikum, um die Studienzeit möglichst gering zu halten. Am Ende Deines Studiums der Wirtschaftswissenschaften verleiht Dir die Fachhochschule Schmalkalden anders als die meisten anderen Hochschulen den Bachelor of Arts. 

Fernstudium

Für Berufstätige, die neben dem Beruf ein Studium der Wirtschaftswissenschaften absolvieren möchten, bietet die FernUni Hagen die Möglichkeit eines berufsbegleitenden Fernstudiums. Im Rahmen eines 9-semestrigen Teilzeit Studiums kannst Du hier den Bachelor of Science erwerben. Neben der berufsbegleitenden Variante bietet die FernUni Hagen das Fernstudium in Wirtschaftswissenschaften auch als 6-semestriges Vollzeit Studium an.  

Auslandsstudium

Galt Auslanderfahrung früher als das i-Tüpfelchen im Lebenslauf, gehört sie heute schon fast zu den selbstverständlichen Qualifikationen eines Hochschulabsolventen. Gerade für die zukünftigen Führungskräfte der Wirtschaft, die später häufig auf einem globalen Markt agieren müssen, sind internationale Erfahrungen während des Studiums fast unabdingbar. Viele Hochschulen ermuntern die Studenten des Studiums der Wirtschaftswissenschaften daher zu einem Auslandssemester. Wem das noch nicht reicht, der kann auch sein ganzes Studium im Ausland absolvieren. Das Studium der Wirtschaftswissenschaften sowie diverse spezialisierte wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge sind im Ausland ebenso verbreitet wie in Deutschland. Du hast bei Deinem Auslandsstudium also die Qual der Wahl. Aus sprachlichen Gründen besonders beliebt für ein Auslandsstudium sind die deutschsprachigen und englischsprachigen Länder. Hier findest Du unter den Bezeichnungen „Economics“ oder „Economic Science“ entsprechende Studiengänge.

Welche Abschlüsse kann ich erwerben?

Nach Beendigung Deines Bachelor Studiums in Wirtschaftswissenschaften erhältst Du in der Regel den Grad des Bachelor of Science (B.Sc.). In eigenen Fällen verleiht Dir die Hochschule auch einen Bachelor of Arts (B.A.). Der Diplom Abschluss ist im Bereich der Wirtschaftswissenschaften mittlerweile komplett vom Bachelor-Master-System abgelöst worden und kann daher nicht mehr erworben werden. Der Bachelor Abschluss berechtigt Dich zur Aufnahme eines Master Studiums. Absolvierst Du dieses ebenfalls in den Wirtschaftswissenschaften, erhältst Du meist den Master of Science.

Nach dem Wirtschaftswissenschaften Studium?

Nach dem erfolgreichen Abschluss Deines Bachelor Studiums in den Wirtschaftswissenschaften kannst Du direkt ins Berufsleben starten. Dein Studium qualifiziert Dich für eine Vielzahl an Tätigkeiten. Von der Unternehmensberatung bis hin zur wissenschaftlichen Karriere ist vieles möglich. Allerdings ist ein Studium der Wirtschaftswissenschaften heute längst keine Jobgarantie mehr. Gute Chancen, nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften schnell einen Job zu finden, hat, wer sich schon während des Studiums mit dem Berufseinstieg auseinandersetzt. Durch verschiedene Maßnahmen kannst Du Deine Chancen bei der Stellensuche verbessern. Zu diesen Maßnahmen gehören:

Welche Berufsfelder kommen nach dem Studium für mich infrage?

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften vermittelt Dir ein breites Wissen, von der Kenntnis verschiedener Wirtschaftstheorien bis hin zu Methoden der Unternehmensführung. Mit diesem Wissen bist Du nach Deinem Studium in Unternehmen aller Art einsetzbar, von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen über Kreditinstitute bis hin zu öffentlichen Einrichtungen. Unter anderem kannst Du in folgenden Bereichen tätig sein:

  • Controlling
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Konjunktur- und Finanzmarktanalyse 
  • Unternehmensbewertung
  • Unternehmensberatung
  • Vermögensberatung
  • Marketing
  • Vertrieb

Wie erfolgt der Berufseinstieg?

Der Bachelor Abschluss hat sich bei den Wirtschaftswissenschaftlern auf dem Arbeitsmarkt mittlerweile etabliert. Gerade die größeren Unternehmen sind auf die Bewerbung von Bachelor Studenten eingestellt. Der Berufseinstieg erfolgt bei Wirtschaftswissenschaftlern häufig über ein Trainee-Programm, aber auch ein Direkteinstieg, beispielsweise als Sachbearbeiter, ist möglich. Vor allem im Controlling und im Vertrieb finden Wirtschaftswissenschaftler häufig Stellen.

Welche Karriereaussichten habe ich?

Grundsätzlich erwarten Dich nach Deinem Studium der Wirtschaftswissenschaften gute Berufsaussichten. Die Bundesagentur für Arbeit verzeichnete nach den Krisenjahren 2008 und 2009 zuletzt wieder eine steigende Zahl an ausgeschriebenen Stellen für Wirtschaftswissenschaftler. Erst einmal im Job angekommen, hängen Deine Karriereaussichten vor allem von Deiner Leistungsbereitschaft ab. Wirtschaftswissenschaftler erwarten im Berufsleben oft lange Arbeitszeiten und eine hohe Arbeitsbelastung. Besonders die Unternehmensberatung ist für ihre langen Arbeitszeiten berüchtigt. Wer diese Arbeitsbelastung meistert, kann es beruflich weit bringen und bis in die Chefetage aufsteigen. Auch wenn Deine Aufstiegschancen primär von Deiner Leistungsbereitschaft und nicht von Deinem Abschluss abhängen, ist der Erwerb eines Masters anzuraten, falls Du eine Führungsposition anstrebst.

Welches Gehalt verdiene ich?

Dein Gehalt als Wirtschaftswissenschaftler hängt im Wesentlichen von Deiner Berufserfahrung ab. Beim Berufseinstieg verdienen Wirtschaftswissenschaftler durchschnittlich 3.600 € brutto im Monat. Auch die Branche, in der Du tätig bist, hat entscheidenden Einfluss auf Deinen Verdienst. Besonders gut zahlen beispielsweise Unternehmensberatungen. Hier sind Einstiegsgehälter bis zu 5.000 € brutto im Monat möglich. Ein vergleichsweise geringes Gehalt verdienst Du demgegenüber im Marketing. Neben Berufserfahrung und Ort spielen auch Bundesland, Unternehmensgröße und Geschlecht eine Rolle bei Deinem Gehalt. In der folgenden Tabelle findest Du beispielhafte Gehälter, die Wirtschaftswissenschaftler in verschiedenen Berufsfeldern verdienen können.

Tätigkeit Durchschnittliches Gehalt*
Unternehmensberater 4.800 €
Controller 3.700 €
Vermögensberater 4.000 €
Sales Manager 4.000 €
Marketing Referent 3.200 €

Externe Informationen zum Thema

Eine ausführliche Beschreibung des Studienganges Wirtschaftswissenschaften mit Abschluss Bachelor of Science findest Du bei der Universität Konstanz:
www.studium.uni-konstanz.de