Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Master Studium ist zunächst die Note Deines vorherigen Studienabschlusses ausschlaggebend. Daneben musst Du teilweise weitere Voraussetzungen für ein Master Studium beachten.

Inhaltsverzeichnis

Zulassung zum Master Studium

Wenn Du nach dem erfolgreichen Abschluss Deines Bachelor Studiums ein Master Studium anschließen möchtest, musst Du einige Voraussetzungen erfüllen. Durch den Bachelor Abschluss hast Du nicht automatisch einen Anspruch auf einen Master Studienplatz. Je nach Hochschule unterscheiden sich die Aufnahmebedingungen für die Zulassuung. Sie können von einer bestimmten Abschlussnote Deines Bachelor Studiums über Empfehlungsschreiben bis hin zu einem Auswahltest reichen.

Beliebte Master Studiengänge

Du hast Dich noch nicht für ein Master Studium entschieden? Dann fordere hier kostenloses Infomaterial bei Deinem favorisierten Anbieter an:

Allgemeine Voraussetzungen für die Zulassung zum Master Studium

Welche Voraussetzungen Du für die Zulassung zum Master Studium erfüllen und welche Unterlagen Du einreichen musst, ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich fügst Du Deiner Bewerbung Folgendes bei:

  • Beglaubigte Kopie des Bachelorzeugnisses beziehungsweise des ersten akademischen Abschlusses (Magister oder Diplom)
  • Für ausländische Bewerber: Nachweis deutscher Sprachkenntnisse
  • Bei weiterbildenden Masterstudiengängen: Nachweis über studienrelevante Berufstätigkeit

Zulassungsfreie Masterstudiengänge

Nicht immer ist die Zulassung zum Master Studium beschränkt. Einige Hochschulen bieten zulassungsfreie Masterstudiengänge an, für die Du lediglich den Abschluss eines grundständigen Studiums (Bachelor oder Magister) nachweisen musst. Bei nicht-zulassungsbeschränkten Studiengängen gibt es genügend Studienplätze für alle Bewerber. Wenn Du bis zum Ablauf der Einschreibefrist Deinen Antrag mit allen geforderten Nachweisen einreichst, hast Du Deinen Studienplatz sicher.

Zulassungsbeschränkte Masterstudiengänge

In Deutschland beschränken derzeit viele Universitäten und Fachhochschulen die Zahl ihrer Master Studienplätze, indem sie von Bewerbern bestimmte Voraussetzungen für ein Master Studium fordern. Neben einem Numerus clausus (NC) kann es sich dabei um Motivationsschreiben oder Auswahlgespräche handeln. Jede Hochschule macht individuelle Vorgaben, welche Voraussetzungen für eine Zulassung zum Master Studium erfüllt sein müssen.

Numerus clausus (NC)

Bei zulassungsbeschränkten Fächern steht nur eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen für die Bewerber zur Verfügung. Die Beschränkung der Zulassung zum Master Studium ist meist über die Note Deines grundständigen Studienabschlusses geregelt. Das bedeutet, um zum Master Studium zugelassen zu werden, musst Du Dein Bachelor Studium mit einer bestimmten Note abgeschlossen haben. Im Durchschnitt lag der Numerus clausus für die Zulassung zum Master Studium in den letzten Jahren bei 2,5. Für viele beliebte Studiengänge wie Biologie benötigst Du allerdings mindestens eine Durchschnittsnote von 2,0.

Wenn Du aufgrund der NC-Grenze keine Zulassung zum Master Studium erhältst, kannst Du Dich auf eine Warteliste setzen lassen und nach einigen Wartesemestern Dein Wunschstudium aufnehmen. Darüber hinaus hast Du auch die Möglichkeit, Deine Zulassung zum Master Studium einzuklagen. Infos zur Studienplatzklage findest Du hier.

Empfehlungsschreiben

Bei einigen Hochschulen musst Du ein Empfehlungsschreiben einreichen, um eine Zulassung zum Master Studium zu erhalten. Du kannst Deine Professoren oder Dozenten aus dem Erststudium um ein solches Empfehlungsschreiben bitten. Es enthält Angaben zu Deinen Leistungen, Talenten und Zielen und sollte Deine besondere Qualifikation für ein Master Studium hervorheben.

Motivationsschreiben

Ein Motivationsschreiben enthält neben Informationen zum Lebenslauf und Studium vor allem Angaben zu Deiner persönlichen Motivation. Dabei solltest Du Dich vor allem mit der Frage befassen, warum Du Dich an genau dieser Universität um genau diesen Studiengang bewirbst. Des Weiteren spielen Deine beruflichen Zukunftspläne eine nicht unerhebliche Rolle. Das Motivationsschreiben soll sicherstellen, dass nur die Bewerber mit der höchsten Motivation ihr Master Studium aufnehmen können.

Eignungsfeststellungstest

Immer häufiger müssen Bewerber für die Zulassung zum Master Studium einen Auswahltest durchlaufen. Dieser Eignungsfeststellungstest soll prüfen, ob Du ausreichend Grundlagenkenntnisse und Fachwissen für das Master Studium besitzt. Darüber hinaus ermitteln die Hochschulen mithilfe des Tests, ob Du für ein Master Studium geeignet bist, also wie schnell Du Dir zum Beispiel neues Wissen aneignen und dieses umsetzen kannst.

Bewerbungsgespräch

Manchmal laden die Hochschulen potenzielle Master Studenten zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch ein. In der Regel erfolgt die Einladung zwei Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist. Das Gespräch dauert circa 30 Minuten und gibt Dir die Möglichkeit, Deine Eignung für ein Master Studium unter Beweis zu stellen. Dabei geht es insbesondere um Dein Fachwissen, die persönliche Motivation und die Frage nach Deiner beruflichen Zukunft. Auf diese möglichen Fragen solltest Du Dich vor dem Auswahlgespräch gut vorbereiten und Dir bereits Antworten zurechtlegen.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen

Daneben können bei der Bewerbung um die Zulassung zum Master Studium noch weitere Aufnahmebedingungen auf Dich zukommen, wie zum Beispiel:

  • Praktika
  • Arbeitsproben
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten
  • Berufserfahrung
  • Sprachkenntnisse
  • Kurze Zusammenfassung der Bachelorarbeit

Aber auch außeruniversitäres Engagement sehen Hochschulen gerne bei ihren Bewerbern.